Barbara Cell and Tissue Laboratory


Datenschutzerklärung  - Kunden/Klienten

Diese Erklärung bezieht sich auf sie und auf ihre personenbezogenen Daten, weil sie ein Kunde des Barbara Cell and Tissue Laboratory GmbH, Theatinerstr. 11, 80333 München, Deutschland (BCTL) sind. Diese Gesellschaft tritt als Verantwortlicher bei der Verarbeitung von ihren personenbezogenen Daten auf. Diese Erklärung erläutert, wie die von ihnen bzw. von Dritten erworbene personenbezogene Daten während unserer Vertragsbeziehung verwendet werden.

Diese Erklärung können wir gelegentlicherweise aktualisieren, falls dies geschieht, werden wir sie auf dieser Stelle benachrichtigen. Diese Version der Erklärung wurde am 24.08.2021 ausgegeben und am 30.09.2021 aktualisiert.

 

Kategorien der personenbezogenen Daten  

 

Wir verarbeiten nachstehende Daten:

Dienstleistung

Kategorie der personenbezogenen Daten

Beispiel für personenbezogene Daten

Vertragsabschliessung Beraterdienste

Persönliche Kontaktdaten

Name, Nachname, Dauerwohnsitzadresse, Korrespondenzadresse, E-mail Adresse, Kontakttelefonnummer, ID Nummer, akademischer Grad

Vertragsangaben

Inhalt des mit unserer Gesellschaft abgeschlossenen Vertrages samt aller Anhänge, Umfang der gewährten Dienstleistungen

Gewährte Dienstleistungen und Produkte

Produkte und Dienstleistungen, Abonnenment, Bestellungsgeschichte, Unterkunft, Beförderungen, Anflug/Abflug usw.

Zahlungsinformationen

Bankkontonummer und Höhe der gebührenpflichtigen Dienstleistungen, Produkten, Zahlungsdatum und Zahlungszeit

Korrespondenz- und Komunikations Angaben

E-mails, Briefkorrespondenz

Unterstützung des Verkaufs und der Kundenbetreuung

Persönliche Kontaktdaten

Name und Nachname, Adresse, Geschlecht, Telefon, E-mail, Anstellungsposition, Zahlungsangaben

Vertragsangaben

Bankkontonummer und Höhe der gebührenpflichtigen Dienstleistungen, Produkten, Zahlungsdatum und Zahlungszeit, Identifikation des Zahlers

Korrespondenz- und Kommunikations Angaben

E-mail, Briefkorrespondenz

Reklamationen / Stornierungen

Name, Nachname, Adresse, Höhe der Vergebührung, Name des reklamierten Produktes – der Dienstleistung, Empfangsdatum der Reklamation, Abwicklungsform

Webinar und Online-Schulungen auf Distanz

Persönliche Kontaktdaten

Name, Nachname, bzws. Nick des Benutzers angewendet beim Skype oder Hangout, E-mail Adresse, Realisations- oder Zutrittsform zu den Webinaren/ Schulungen, um welche sie interessiert sind

Vertragsangaben

Name des Webinars/der Schulung, Bankkontonummer und Höhe der gebührenpflichtigen Dienstleistungen, Produkten, Zahlungsdatum und Zahlungszeit, Identifikation des Zahlers, Datum und Zeit der Durchführung des Webinars/der Schulung

Korrespondenz- und Kommunikations Angaben

E-mail, Briefkorrespondenz

Vergleich von Attributen der betreffenden Person zur Gruppe mit ähnlichem Profil durch verschiedenes Scoring

Persönliche Kontaktdaten

E-Mail Adresse, Datum und Zeit der Registration

Vertragsangaben

Datum und Zeit der Dienstleistungsaktivierung

Aktivitäten

Interessen Arten

Archivierung der Dokumentation gemäss Sonderregelungen

Gemäss obengenannten Spalten

Gemäss obengenannten Spalten  auf die Dauer der Retention

 

Zwecke und Ziele der Datenverarbeitung

Das BCTL wird ihre Daten für nachstehende Zwecken verarbeiten:

Dienstleistung

Zweck der Verarbeitung

Beschreibung des Zieles der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Kunden Administrative für ausgewählte medizinische Behandlungen

Vertragsabschluss mit dem Klient

Wir führen persönliche Aufzeichnungen aller unserer Kunden und deren ausgewählten Dienstleistugen. Auf der Basis der Analyse unserer Aufzeichnungen treffen wir strategische Entscheidungen bezüglich der Angebote für unsere Kunden

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist der zwischen unserer Gesellsachaft und ihnen als betreffenden Person abgeschlossener Vertrag

Abwicklung von Streitfällen und Beschwerden

Wir können die personenbezogene Daten für die Abwicklung von Streitfällen, Beschwerden oder rechtlichen Verfahren, bzws. beim Verdacht auf einen Verstoss, die wir weiter überprüfen möchten, verarbeiten.

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist ein  berechtigtes Interesse unserer Gesellschaft als des Verantwortlichen. Unser Interesse ist, für die Lösung eines eventuellen Streitfalls,  alle Unterlagen gesichert und zur Disposition zu haben.

Steuern und Buchhaltung

Zum Zwecke der Pflichterfüllung, die aus dem Steuergesetz oder anderen, mit den finanziellen Leistungen verbundenen Vorschriften hervorgeht, sind wir verpflichtet bestimmte personenbezogene Daten zu verarbeiten

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung aufgrund der buchhalterischen und steuerlichen Vorschriften

Statistische Zwecke

Summarisierte oder agregierte personenbezogene Daten können als Auswertungsgegenstand für interne Bedürfnisse des Verantwortlichen dienen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung wird das berechtigte Interesse und die Erfüllung der gesetzlichen Pflicht des Verantwortlichen

Gesetzeseinhaltung

Wir werden möglicherweise ihre personenbezogene Daten wegen Einhaltung des Gesetzes verarbeiten müssen (z.B. Ausführung der sicherheitlichen Nachforderungen von Regierungsorganen oder einem Gerichtsauftrag nachzukommen)

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung

Archivierung

Im Sinne von Sondervorschriften sind wir verpflichtet einige Daten aus unseren Beziehungen aufzubewahren

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung

Webinare und Online-Schulungen auf Distanz

Registration der Teilnahme an der Ausbildung

Wir führen persönliche Aufzeichnungen aller unserer Kunden und deren ausgewählten Dienstleistugen. Auf der Basis der Analyse unserer Aufzeichnungen treffen wir strategische Entscheidungen bezüglich der Angebote für unsere Kunden

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist der zwischen unserer Gesellsachaft und ihnen als betreffenden Person abgeschlossener Vertrag

Steuern und Buchhaltung

Zum Zwecke der Pflichterfüllung, die aus dem Steuergesetz oder anderen, mit den finanziellen Leistungen verbundenen Vorschriften hervorgeht, sind wir verpflichtet bestimmte personenbezogene Daten zu verarbeiten

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung aufgrund der buchhalterischen und steuerlichen Vorschriften

Direct marketing

Wir befassen uns mit der Entwicklung unserer Kunden und mit massgeschneiderten Angeboten für sie

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist ein  berechtigtes Interesse unserer Gesellschaft als des Verantwortlichen.

Statistische Zwecke

Summarisierte oder agregierte personenbezogene Daten können als Auswertungsgegenstand für interne Bedürfnisse des Verantwortlichen dienen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung wird das berechtigte Interesse und die gesetzliche Pflichterfüllung des Verantwortlichen

Gesetzeseinhaltung

Wir werden möglicherweise ihre personenbezogene Daten wegen Einhaltung des Gesetzes verarbeiten müssen (z.B. Ausführung der sicherheitlichen Nachforderungen von Regierungsorganen oder einem Gerichtsauftrag nachzukommen)

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung

Archivierung

Im Sinne von Sondervorschriften sind wir verpflichtet einige Daten aus unseren Beziehungen aufzubewahren

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung

Fakturierung, Reklamationen, Informations Link

Verarbeitung von Anlässen, Fakturierung,
Fragenbeantwortung, Informationen über Zahlungen der Schuldner (Grundlage zur Fakturation)

Zum Zwecke der Pflichterfüllung, die aus dem Steuergesetz oder anderen, mit den finanziellen Leistungen verbundenen Vorschriften hervorgeht, sind wir verpflichtet bestimmte personenbezogene Daten zu verarbeiten

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung aufgrund der buchhalterischen und steuerlichen Vorschriften

Abwicklung von Streitfällen und Beschwerden

Wir können die personenbezogene Daten für die Abwicklung von Streitfällen, Beschwerden oder rechtlichen Verfahren, bzws. beim Verdacht auf einen Verstoss, die wir weiter überprüfen möchten, verarbeiten.

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist ein  berechtigtes Interesse unserer Gesellschaft als des Verantwortlichen

Statistische Zwecke

Summarisierte oder agregierte personenbezogene Daten können als Auswertungsgegenstand für interne Bedürfnisse des Verantwortlichen dienen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung wird das berechtigte Interesse und die gesetzliche Pflichterfüllung des Verantwortlichen

Gesetzeseinhaltung

Wir werden möglicherweise ihre personenbezogene Daten wegen Einhaltung des Gesetzes verarbeiten müssen (z.B. Ausführung der sicherheitlichen Nachforderungen von Regierungsorganen oder einem Gerichtsauftrag nachzukommen)

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung

Archivierung

Im Sinne von Sondervorschriften sind wir verpflichtet, einige Daten aus unseren Beziehungen aufzubewahren

Rechtsgrundlage für diesen Zweck ist die gesetzliche Pflichterfüllung

Statistik und Marketing

Vergleich von Attributen der betreffenden Person zur Gruppe mit ähnlichem Profil durch verschiedenes Scoring

Einregistrierung der Teilnahme im Bewerb

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung wird das Einverständnis der betreffenden Person sowie die Erfüllung des Vertrages, wo die betreffende Person  als eine der Vertragsparteien auftritt

Übergabe des Gewinnes - Gesetzeseinhaltung

Benachrichtigung über das Ergebnis und Übernahme des Gewinnes

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung wird das berechtigte Interesse und die gesetzliche Pflichterfüllung des Verantwortlichen

 

 

Parteien, die Zutritt zu ihren Daten haben können

Verantwortlicher kann ihre Daten mit Dritten unter nachstehenden Umständen teilen:

 

Positionierung ihrer personenbezogenen Daten

Zutritt zu ihren personenbezogenen Daten, insofern sie in unserer Sorgfalt sind, wird das Personal im Rahmen der Europäischen Union  und des Europäischen Wirtschaftsraumes haben.

 

Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogene Daten werden von uns für begrenzten Zeitraum gespeichert und werden, wenn sie für die Verarbeintungszwecke nicht mehr notwendig sind, gelöscht. In der Mehrheit der Fälle heisst es, dass wir ihre Daten nur während der Gültigkeit ihrer Vertragsbeziehung mit uns speichern. Falls möglich, werden wir die Daten noch innerhalb dieser Beziehung löschen, sobald diese nicht mehr notwendig sind.

In jedem Fall werden wir ihre personenbezogene Daten spätestens binnen 30 Kalendertagen nach der Beendigung der Vertragsbeziehung (soweit die lokale Gesetzgebung, in definiertem Ausmass keine längere Aufbewahrung verlangt, wie z.B. Sondervorschriften wie Buchhaltungsgesetz, Mehrwertsteuergesetz usw.) löschen.

Ihre personenbezogene Daten können wir längere Zeit nach der Beendigung der Vertragsbeziehung im Falle eines anhaltenden Rechtsstreits, sowie im Falle ihrer Bewilligung für eine langfristige personenbezogene Datenaufbewahrung, verarbeiten.

Falls sie eine Einwilligung, dass wir sie über Aktienangebote des BCTL, sowie über kommerzielle Informationen der Vertragspartner durch entsprechende Kommunikationskanäle benachrichtigen, erteilt haben, werden wir ihre personenbezogene Daten für diesen Zweck bis auf Widerruf ihrer Einwilligung verarbeiten. Über die Möglichkeit des Widerrufes ihrer Einwilligung werden sie in jeder erhaltenen Nachricht informiert. Falls wir ihre personenbezogene Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten, können sie diese Verarbeitung einwenden. Ihre Einwendungen werden wir sorgfältig und individuell umwerten und sie über diesbezüglicher Entscheidung informieren.


Zweck der Verarbeitung

Zeitraum der Speicherung

Kunden Administrative

Ab 1.Januar des folgenden Jahres, in welchem es zur Beendigung der Vertragsbeziehung kommt, werden es 4 Jahre

Abwicklung von Streitfällen und Beschwerden

Drei Monate nach Beendigung des Streites, im Falle steuerlichen Leistungen folgende 10 Jahre

Steuern und Buchhaltung

Ab 1.Januar des folgenden Jahres, in welchem zur Beendigung der Beziehung kommt, 10 Jahre lang

Direct marketing

Innerhalb der Gültigkeitsdauer der Vertragsbeziehung oder Mitgliedschaft

Gesetzeseinhaltung

Innerhalb von 4 Jahren

Marketing Einwilligungen

Innerhalb der Marketing-Einwilligungsdauer, bzw.bis zur Rücknahme der Einwilligung

Statistische Zwecke

Innerhalb von 4 Jahren

Kommunikation/IT Monitoring/Logs

Innerhalb von 2 Jahren

 

Ihre Rechte laut Datenschutzgesetz

Laut der Datenschutz-Grundverordnung der EU haben sie bestimmte Rechte:

 

Ihre Rechte

Bedeutung

 

 

 

 

 

 

Zugangsrecht

Sie können Informationen darüber verlangen, wie wir ihre personenbezogene Daten verarbeiten, inbegriffen Information über:

  • warum wir ihre personenbezogene Daten verarbeiten
  • welche Kategorien der personenbezogenen Daten wir verarbeiten
  • mit wem wir ihre personenbezogene Daten teilen
  • wie lange wir ihre personenbezogene Daten speichern oder wie die Kriterien für die Festlegung dieser Frist sind
  • welche Rechte sie haben
  • woher wir ihre personenbezogene Daten erwerben (falls wir diese nicht    von ihnen erworben haben
  • falls die Verarbeitung die automatisierte Entscheidung (sgn.Profilierug) enthält,
  • falls ihre personenbezogene Daten in ein Land ausser des Europäischen Wirtschaftsraumes weitergegeben wurden, wie wir den Schutz ihrer personenbezogenen Daten sichern

Alle o.g. Informationen sind in diesen Grundsätzen zum Schutz personenbezogener Daten enthalten.

Sie können ebenfalls eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, beantragen. Wiederholt eingereichte Anträge können aber gebührenpflichtig werden.

Recht auf Korrektur oder Änderung

Es ist wichtig, dass wir richtige Informationen zu ihnen haben und wir ersuchen sie um Hinweis, falls irgendwelche von ihren personenbezogenen Daten nicht übereinstimmen, z.B. wenn sie ihren Namen geändert haben oder wenn sie umgezogen sind

Recht auf Vergessenheit oder Recht auf Löschung

Falls wir ihre personenbezogene Daten gesetzwidrig verarbeiten, z.B. falls wir ihre personenbezogene Daten längere Zeit als notwendig oder unbegründet verarbeiten, können sie bei uns eine Löschung dieser Daten beantragen

Recht auf Beschränkung der Verarbeitung

Ab dem Zeitpunkt, wenn sie die Änderung ihrer personenbezogenen Daten beantragt oder ihre Verarbeitung eingewendet haben und bis zu dem Zeitpunkt, solange wir das Problem nicht lösen oder die Genauigkeit ihrer personenbezogenen Daten bestätigen können, (oder diese laut ihren Anweisungen ändern) haben sie Recht auf beschränkte Verarbeitung. Es bedeutet, dass wir (mit Ausnahme der Speicherung der personenbezogener Daten) ihre personenbezogene Daten ausschließlich im Einvernehmen mit ihrer Einwilligung verarbeiten können, falls es im Zusammenhang mit Rechtsanprüchen, für Rechtschutz jemanden anderen oder falls ein bedeutendes öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht, notwendig ist.

Sie können ebefalls eine Beschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten beantragen, falls die Verarbeitung gesetzwidrig ist, aber sie die Löschung der personenbezogenen Daten nicht wollen.

Recht auf Einwendug der Verarbeitung

Falls sie dafürhalten, dass wir kein Recht auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten haben, können sie gegen unsere Verarbeitung Einwand geben. In solchen Fällen können wir die Verarbeitung nur dann fortsetzen, wenn wir überzeugende berechtigte Gründe, die ihre Interessen, Rechte und Freiheit überwiegen, nachweisen können. Wir können aber ihre personenbezogene Daten jederzeit verarbeiten, falls es für die Festlegung, Geltendmachung oder Verteidigung unserer Rechtsanprüche notwendig ist.

Recht auf Übertragbarkeit der Daten

Sie können beantragen, dass ihre personenbezogene Daten, die sie uns für die Verarbeitung aufgrund ihrer Einwilligung oder zwecks Vertragserfüllung erteilt haben, in einer strukturierten, gewöhnlich verwendeten und maschinell lesbaren Form, bereitgestellt werden. Sie haben ebenfalls Recht,  die Weitergabe dieser Daten an andere Verantwortliche zu beantragen.

Recht auf Rücknahme der Einwilligung

In Fällen, wenn wir ihre Einwilligung für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten beantragen, haben sie Recht, diese Einwilligung zur weiteren Verwendung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zurückzuziehen

 

Über ihren Antrag/Anträge werden wir auch die anderen Parteien, denen wir ihre personenbezogene Daten weitergeben konnten, informieren.

 

 

Kontaktangaben

Falls sie jegliche weitere Fragen bezüglich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten haben, können sie mit uns in diesem Zusammenhang Kontakt aufnehmen, senden sie bitte eine e-mail an info@bctlaboratory.de, oder per Post an die Adresse: Barbara Cell and Tissue Laboratory GmbH,
Theatinerstr. 11, 80333 München

Falls sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind, oder falls sie dafürhalten, dass wir ihre Daten ungerecht oder gesetzwidrig verarbeiten, können sie sich beim Aufsichtsorgan – in diesem Fall Amt für Personendatenschutz beschweren.